Februar 2007

Unsere Geschichte

Florina (21) + Farid (24)

Farid: Anfangs August 2003 hatte meine Mutter einen Freund bei swissflirt gefunden. Als mein Kollege bei uns zu Besuch war und er dies mitbekommen hatte, meinte er, dass ich doch den selben Versuch starten sollte, da ich seit längerer Zeit solo war. Gesagt, getan... Ich dachte mir, dass aus dieser "Bier Idee" so oder so nichts werden würde. Ich hatte am Abend noch eine Annonce aufgegeben und als ich noch ein Foto zufügen sollte, hatte ich nur dieses eine Bild zur Verfügung. Das Foto stammte aus meiner Rekrutenschule im Jahre 2002.

Ich habe nicht damit gerechnet, dass ich Antworten bekomme. Es meldeten sich schon innert kürzester Zeit mehrere Girls mit Fotos. Als ich mir diese in Ruhe ansah, konnte ich keine finden, die mir in irgend einer Art gefallen hätte. Doch eines Tages, bekam ich ein E-Mail von einer swissflirt Benutzerin zugestellt welches jedoch ohne Foto war. Wie jede andere schaute ich mir auch diese Antwort an. Doch dieses E-Mail war anders... Die Art wie sie geschrieben hatte und die kleinen, bestimmten und sehr wichtigen Details waren verblüffend ähnlich. Ich schrieb ihr zurück und so begann ein reger Verkehr von speziellen und sehr interessanten E-Mails. Wir stellten sehr schnell fest, dass wir die gleichen Dinge mögen. Man kann schon fast von Seelenverwandtschaft sprechen.

Fiona: Zu jener Zeit fühlte ich mich gerade etwas alleine und beschloss mein Glück über swissflirt und andere Plattformen zu suchen. Nach einigen Treffen mit mehr oder weniger komischen Kerlen hatte ich die Suche praktisch aufgegeben. Denn man hört ja schliesslich oft, dass Kontaktanzeigen doch nur Fehlschläge sind. Doch es funktioniert trotzdem und zwar dann wenn man es am wenigsten erwartet! Ich sah mir also auf swissflirt so eher aus Langeweile nochmals einige Inserate an. Bei bei diesem einen Benutzer war irgend etwas anders. Ich kann mich noch heute daran erinnern dass mir ein kleiner Mann in meinem Ohr flüsterte "Dieser hier ist der Richtige, dem musst du schreiben, das wird dein Partner fürs Leben sein!" Auch das Foto fand ich sehr sympatisch. Also beschloss ich ihm zu schreiben. Da ich jedoch nicht mag, wenn man Menschen nur auf ihr Äusseres reduziert, beschloss ich von mir kein Bild mitzuschicken, was ich natürlich in meinem Mail auch so begründete. Doch zu meinem Glück fand er für dies Verständnis. Und so entwickelte sich nach anfangs zurückhaltender Mails, ein reger Briefaustausch, bei dem kein Tag verging an dem wir uns nicht schrieben. Nach etwa zwei Wochen beschlossen wir miteinander zu telefonieren. Auch hier fanden wir beide die Person am anderen Leitungsende sehr angenehm. So beschlossen wir uns endlich persönlich kennenzulernen... Nach dem ersten Treffen trafen wir uns regelmässig und eine gute Freundschaft begann sich zu entwickeln. Am 1.November 2003 fassten wir schliesslich den Mut, nach einem gemeinsamen Abendessen uns unsere gegenseitige Zuneigung zu gestehen und aus uns wurde endlich ein Liebespaar. Nach einem halben Jahr zog ich ins gleiche Dorf in eine eigene Wohnung. Doch da wir einfach nicht ohne einander sein konnten, und wir sowieso immer zusammen waren , zogen wir im Januar 2006 in unsere erste gemeinsame Wohnung. Dort leben wir noch heute glücklich zusammen:-)

Und wie wir euch verraten dürfen, sind wir beide seit dem 1.November 2004 verlobt und werden uns dieses Jahr im Frühling das Jawort geben.

Manchmal lohnt es sich eben doch, sein Glück in so einem Inserat zu suchen auch wenn man der Sache manchmal nicht so recht traut, aber bei uns hat es schliesslich doch funktioniert!

1217345637821