Logo

Kreative Wege
zur Kontaktaufnahme


„Na Schnitte, schon belegt?“ Der Flirtspruch ist so übel, dass er bei mir schon wieder funktionieren würde. Zumindest wenn der Sprechende dabei selber lachen muss. Humor ist sowieso der Schlüssel zum erfolgreichen Flirten. Aber jede Situation hat ihre Besonderheiten. Darum hier meine persönlichen Tipps zum Erstkontakt am Openair, im Freibad, am Arbeitsplatz und online:

Kontaktaufnahme am Openair

In der vordersten Reihe grasen bringt wenig. Die Menschen dort haben anderes zu tun und kreischen dir bestenfalls die Ohren voll. Such dir Kollegengruppen am Rande des Konzerts. Oft sind ein, zwei Personen nicht so Fan der aktuellen Band und gucken gelangweilt. Ein guter Nährboden für den Kontakt: „Du magst die Band auch nicht?“ Dann lästert ihr gemeinsam ab oder macht euch auf zum Getränkestand.

Kontaktaufnahme im Freibad

In der Badi sind die Leute kommunikationsfreudig. Gute Chancen hast du, wenn jemand nicht schläft oder zum ungestörten Bräunen das Gesicht in den Armen vergräbt, sondern ebenfalls die anderen Menschen betrachtet. Mit einem fadenscheinigen Argument legst du dein Strandtuch dann neben die Person: „Das ist mein Lieblingsplatz, aber bleib ruhig liegen, ich nehme einfach den daneben.“

Gun

Der erfahrene Flirter hat natürlich stets Glacé, Eiswürfel und Wasserpistolen dabei. Und er kennt die Warnsignale: Wenn ein schmaler Streifen am Finger frei von Sonnenbrand ist, hat dein Gegenüber kurz vorher den Ehering ausgezogen.

Kontaktaufnahme am Arbeitsplatz

Am Arbeitsplatz ist alles anders. Du kannst nach einem erfolgreichen Flirtversuch nicht einfach davonlaufen und du willst natürlich auch niemanden belästigen. Der Kontakt ist selbst bei grossen Unternehmen schnell aufgebaut, du brauchst ja schliesslich einen Tipp zu einem Thema, in dem sich nur deine Zielperson auskennt. Später hast du noch ein kompliziertes Problem, kurz vor 12 Uhr, das man am besten beim Asiaten um die Ecke bespricht. Dann geht ihr öfter mal Mittagessen und schaut, was sich ergibt. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

Der erste Kontakt beim Online-Dating

Hier ist es eigentlich leicht, dein virtuelles Gegenüber erwartet ja eine Kontaktaufnahme. Du musst dich aber von der Masse abheben. Deshalb: Zeige Interesse. Geh auf die Anzeige ein, auf die du antwortest, kommentiere das Bild und stell Fragen. Natürlich erzählst du auch etwas über dich. Ehrlich und witzig, aber nicht zu viel aufs Mal. Der Empfänger soll neugierig bleiben. Schlag ein Spiel vor, zum Beispiel: „Jeder darf nur eine Frage pro Nachricht stellen und der Andere muss sie in 100 Zeichen beantworten.“


Entdecke neue Flirtgrüsse

Wir haben unsere beliebten Flirtgrüsse zur ersten, kostenlosen Kontaktaufnahme erweitert. Ihr habt uns viele Vorschläge gemacht. Drei neue Sprüche aus diesen Vorschlägen bieten wir ab sofort an:

  • Du hast eine tolle Ausstrahlung.
  • Bitte melde Dich bei mir. Du gefällst mir.
  • Du hast ein verzauberndes Lächeln, ich würde gerne wissen, wer dahinter steckt.

Vielen Dank für eure Mithilfe. Wenn du eine kreative Idee für einen neuen Flirtspruch hast, darfst du mir den auch weiterhin gerne schicken: flirtgruss@swissflirt.ch


Erfolgreiche Kontaktaufnahme – Das meint das Internet

Was auch noch gesagt sein soll: Flirten ist höchst individuell. Finde die Methode, die am besten zu dir passt. Ich bin zum Beispiel ungeschickt und lasse dauernd Dinge fallen. Das ist inzwischen auch zu meiner Flirttechnik geworden. Und ich verbessere mich von Woche zu Woche.

Aber genug der weisen Worte, ich muss heute noch Schnittchen belegen.

Deine Eva Rosengold