Logo

Vorsätzliches
Flirten


„Essen! Das ist der einzige Geschenktipp, den ich dieses Jahr noch abgebe. Essen kommt immer gut an und immer weg. Aber ihr habt eure Geschenke bestimmt schon besorgt oder lasst sie zugunsten einer gemeinnützigen Spende ausfallen. Stressen wollen wir uns nämlich ab sofort nicht mehr – Neujahrsvorsatz Nummer 1.

Und schon sind wir beim Jahreswechsel. Jetzt wo die Sommerreifen, „Wetten, dass...?“ und die alten Cisalpino-Züge Geschichte sind, könnten wir ja auch ein paar Altlasten loswerden. Rauchen, ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel ... alles muss raus. Aber warum sollte es genau dieses Jahr klappen?

Geschenk


Ich mache dir einen Gegenvorschlag. Wir nehmen uns kleine, positive Dinge vor, die wir im Januar tun wollen. Danach leben wir unser Leben wieder wie es fällt. Na, bist du dabei?


Flirt- und Datingvorsätze für den Januar 2015

  1. Du beginnst im Zug oder im Bus spontan ein Gespräch mit deinem Sitznachbarn.
  2. Du gehst aus. Irgendwo hin, wo du sonst nicht hingehen würdest.
  3. Du gehst mit Hunden aus dem Tierheim spazieren, triffst unterwegs Leute und redest mit ihnen über Hunde. (Natürlich kannst du auch einen Nachbarshund ausleihen oder deinen eigenen nehmen.)
  4. Du meldest dich bei einer Person, in die du während der Schulzeit heimlich verliebt warst und gestehst ihr deine damaligen Gefühle. Peinlich ist das nach so langer Zeit ja nicht mehr.
  5. Du machst einen Wochenendausflug mit einer Person, die du extra dafür auf Swissflirt suchst.
  6. Du lädst eine Person, die weit weg von dir wohnt zum Abendessen ein. Ihr bestellt euch gleichzeitig etwas nach Hause und esst es beim Skypen. Aber richtig hübsch, mit gedecktem Tisch und Kerzen.

Natürlich stellst du deine Liste so zusammen wie sie zu dir passt. Wenn du beim Abarbeiten etwas Spezielles erlebst, würden wir gerne davon hören. Überhaupt sind wir immer interessiert an Geschichten, die auf Swissflirt ihren Ursprung genommen haben.


Erzähl uns deine Flirtstory!

Egal ob beim Flirten im Januar 2015 oder schon früher. Wenn du dank uns deine Liebe gefunden, oder ein unvergessliches Blind Date erlebt hast, dann wollen wir davon erfahren. Wenn du dann auch noch einverstanden bist, dass wir deine Geschichte als Flirtstory veröffentlichen, machst du uns richtig glücklich. Als Dank erhältst du einen Eintritt für zwei Personen in die Sauna- und Bäderlandschaft im Säntispark, St. Gallen. Melde dich auf: story@swissflirt.ch


Silvester und Neujahr im Internet

Was du sonst noch wissen musst: Der häufigste Neujahrsvorsatz ist gemäss einer Umfrage tatsächlich „weniger gestresst sein“, Silvester schreibt man mit normalem i, und alle Feiertage in der Schweiz ausser dem 1. August werden von den Kantonen festgelegt.

Frohe Weihnachten, eine schöne Altjahrswoche, einen guten Rutsch und viel Flirtspass im Januar,

deine Eva Rosengold